Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.
 
 
Jonglieren schult die Koordination & Konzentration, fördert die Verknüpfung beider Hirnhälften, macht Spaß, entspannt und man kann es jederzeit und überall ausüben.
Es gibt keine Altersbegrenzung, da die Requisiten für jede Altersklasse auf ihre ganz eigene Art und Weise faszinierend sein können und es gibt für Groß und Klein eine Menge Möglichkeiten der Jonglage.
 
 
Was genau ist denn Jonglage?
Dazu zählen nicht nur das künstlerische, rhythmische und systematische Werfen von Bällen, sondern auch das Schwingen von Pois, Drehen von Tellern, Schwingen und Werfen von Keulen, Drehen von Ringen, spielen mit dem Feuer und viele weitere Arten der Bewegung oder des "Spiels mit der Schwerkraft".
 
Benötigt man spezielle Vorraussetzungen?
Nein. Von Vorteil ist ein gutes Rhythmusgefühl und geübte Koordination, aber kein Muss. 
Jeder und Jede kann jonglieren lernen, wenn er/sie nur will.
 
Was benötigt man zum Jonglieren?
Je nach dem...eins, zwei, drei Äpfel oder Bälle, Teller oder Ringe. Auch mt Tüchern kann man beginnen. Es gibt vieles, was man selber basteln kann und noch mehr, was es im Fachhandel zu erwerben gibt.

Angebot 

 

Angebote und Projekte, die nicht im Flyer angegeben sind, sind möglich und flexibel zu vereinbaren.